„Wir haben unser Ziel, Erfolgsbeispiele von Life Sciences Gründern aus der ganzen Welt in Tirol zu präsentieren und zu zeigen, wie man diese Erfolge in Tirol wiederholen kann, voll erreicht!

Beispiele aus USA/Kanada und Deutschland haben gezeigt, wie Wissenschaftler zu Unternehmern werden können: Mit einer starken wissenschaftlichen Basis, der vollen Unterstützung des Landes und erfahrenen lokalen Partnern wie Cemit kann TVM Capital, ein erfahrener internationaler Venture Capital Fonds einen Impuls geben, der zu einer neuen, nachhaltigen High Tech Industrie führt“ so Gregor Wick, Senior Advisor, TVM Capital, Repräsentant für Österreich.

„ Das Land Tirol mit seinen Universitäten unterstützt diese einmalige Initiative von TVM Capital, Cemit und der Hypo Tirol, um aus exzellenter Wissenschaft erstklassige Unternehmen zu entwickeln, die hochwertige und nachhaltige Jobs in Tirol schaffen können“ so Bernhard Tilg, Landesrat für Gesundheit in der Tiroler Landesregierung.

Die Pharmaindustrie verändert sich. Vieles was bisher intern gemacht wurde va Forschung und Entwicklung, wird in Zukunft von kleinen Partnerunternehmen, die flexibel und innovativ sind, gemacht. Die meisten dieser Unternehmen sind eng an universitäre Einrichtungen gebunden und bleiben auch in der Zusammenarbeit mit Big Pharma selbstständig.

„Die internationalen Biotech Experten haben uns einmal mehr erklärt, dass die starke Grundlagenforschung und angewandte Forschung zusammen mit der exzellenten Förderlandschaft in Österreich und speziell in Tirol der richtige Mix für erfolgreiche Start Ups im Life Sciences Sektor sind“ so Bernhard Hofer, Geschäftsführer der Cemit, dem Tiroler Innovationsexperten.

HIER geht es zum Beitrag von TirolTV.

Was sind die nächsten Schritte?

  • Aufbau eines „Venture Capital Hubs“ in Tirol
  • Gewinnung von weiteren, ggfs lokalen Investoren
  • Etablierung eines oder mehreren Projektgesellschaften, die sich um die Entwicklung von neuen Medikamenten kümmern