Im Auftrag des Deutschen Verlags für Gesundheitsinformation (www.dvfgi.com), der mit seinen medizinischen Themenportalen an die 24 Millionen Webseitenzugriffe pro Jahr verzeichnet , entwickelt die Cemit GmbH das Webportal allergy.guide (derzeit im Aufbau).

Der allergy.guide sieht sich als Life-Style-Produkt, welches einen niederschwelligen Zugang zum Thema Allergie/Gesundheit und auch Vorsorge leisten will. Es soll über den allergy.guide ein matching von Anforderungen/Notwendigkeiten (Nutzer, der sich registriert) und möglichen Produkten und Dienstleistungen (Hotels, Handel, Restaurants, Ärzte) entstehen. Dies ermöglicht einen schnellen, einfachen und unkomplizierten Zugang zu personalisierten Angeboten.

Der dvfgi möchte mit dem personalisierten Allergieportal eine Marktlücke schließen. Das Portal ist gedacht für Menschen mit Allergien aber auch für Menschen mit dem Bedürfnis gesund zu leben und gewisse Allergene in der Nahrung/Umgebung zu vermeiden.

Mithilfe einer App und GPS-Positionsermittlung eröffnen sich noch andere Möglichkeiten. So kann zum Beispiel ein Nutzer, der Gluten und Pollen vermeiden möchte, die nächste glutenfreie Pizza in der Region auffinden und ein nahegelegenes passendes Hotel (z.B.: in einer gewissen Höhenlage) buchen.

Zielsetzung ist, dass sich Produkte und Dienstleistungen von einfachen Angeboten (z.B.: Höhenlage-Pollen/Milben) bis hin zu Angeboten mit Qualitätssiegeln positionieren können.

Die Cemit konnte den Deutschen Verlag für Gesundheitsinformation überzeugen Tirol als Pilotregion für die Testung des Portals einzusetzen. Somit können heimische Betriebe als erste von der hohen Reichweite und guten Auffindbarkeit im Internet der dvfgi –Portale profitieren.

Kontakt:

Bernhard Hofer, MSc.:

E-mail: bernhard.hofer@cemit.at, Telefon: +43 676 823129-235

Dr. Verena Biedermann-Dreiseitl

E-mail: verena.biedermann-dreiseitl@cemit.at, Telefon: +43 676 823129-221

Weitere Informationen:

http://www.leading-medicine-guide.at/blog/hilfe-bei-allergien-eine-vorschau/

https://www.standort-tirol.at/flipbooks/2016-05/#6